Von den Löchern im Käse, dem tickenden Uhrwerk und dem Kreuz mit den Fränklis …

Den Schweizern sagt man ja eine gewisse „Gemütlichkeit“ nach – von wegen. Wenn man sich die marbet Schweiz im Moment ansieht, ist von Gemütlichkeit keine Spur. Das ziemlich neu formierte Team rund um Alexander Berger ist mit voller Power gestartet – die Hemdsärmel wurden hochgekrempelt und das Motto lautet „Mit Vollgas nach vorne“.

Als erklärtes Ziel hat sich das Team gesetzt, zu den führenden Eventagenturen in der Schweiz zu gehören. Dass dieses ambitionierte Ziel zu erreichen ist, unterstreicht die Mannschaft bei ihrer ersten Klausur Anfang des Jahres. Zwei Tage hat sich das Team in den österreichischen Bergen verschanzt, um sich über den neuen Weg der marbet Gedanken zu machen.

Doch wer sind die Köpfe bei marbet Schweiz? Seit Anfang des Jahres führt Alexander Berger den Standort in der Schweiz an und sagt Folgendes über seine Leute: „Das Team der marbet Schweiz vereinigt die Präzision der Schweizer, den Ehrgeiz der Deutschen und die Herzlichkeit der Österreicher – die Schweiz ist Basis unseres Wirkens, aber die Welt mit all ihren Orten, die es noch zu entdecken gibt, ist unsere Leidenschaft! Vom Querdenker zum Vordenker, vom Fantasten zum ‚Räpplifuxer‘ – die marbet Schweiz hat viele Köpfe und doch arbeiten sie präzise wie ein Schweizer Uhrwerk – Zahn in Zahn gemeinsam für den Erfolg des Kunden!“

Und diese Kunden wollen überrascht werden – mit kreativen, ehrgeizigen Vorschlägen, mit neuen Blickrichtungen und eindrücklichen Erlebnissen. Dabei gilt es nicht immer, alles noch einmal zu übertrumpfen, sondern vielleicht auch das Glück im Bodenständigen, im Regionalen zu finden – zurück zur Basis und doch „over the top“.