Mit Höchstgeschwindigkeit ins Kreativranking 2016

Live-Kommunikationsagentur marbet punktet 2015 mehrfach bei Awards und schießt im BlachReport Kreativranking auf den 7. Platz

Kreativität spielt im Alltag der marbet eine strategische Rolle. Bei Design oder Digital, Print oder Film, Inszenierung oder Aktivierung. Immer sind Konzept und Kreation die Basis. Kreation macht den Unterschied, schafft Mehrwert für die Kunden. Und für die Agentur. Auch 2015 konnte marbet bei zahllosen Projekten und Events begeisternde Momente schaffen. Und immer hatten diese ihren Anfang in einer kreativen Konzeptphase. Auf die Award-Bühnen dieser Welt finden dann am Ende nur sehr wenige Ideen ihren Weg. Dort haben nur außergewöhnliche und ganzheitliche Konzepte eine Chance. Die Anzahl und individuelle Strahlkraft solcher Projekte schwankt von Jahr zu Jahr. 2015 konnte marbet mit ihren Projekten gleich mehrfach bei den relevanten Awards punkten und sich damit wieder ins deutsche Kreativranking auf Platz 7 katapultieren.

Kreativität und Konzeptstärke, so marbet Geschäftsführer Ingo Schwerdtfeger, sind ein entscheidender Faktor für Erfolg im Wettbewerb: „Der ökonomische Erfolg der marbet basiert auf der Freiheit in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Uns als Geschäftsführung ist es wichtig, dass wir betriebswirtschaftliche Erfolge mit einer Mannschaft erreichen, die motiviert und gut drauf ist. Die gern für die marbet arbeitet und uns jeden Tag mit frischen Ideen überrascht.“

Konzeptansatz „Kreativität mit Realitätssinn“
Die meisten Preise ergatterten die Künzelsauer mit dem Projekt „TT 360º“, dem Audi TT Markteinführungsevent im temporären Metrodrom an der Frankfurter Skyline-Plaza, das in Partnerschaft mit der Kreativagentur KMS BLACKSPACE umgesetzt wurde. Das für rund 5.000 geladene Gäste und Audi-Fans konzipierte Event – mit Deutschlands extremster Steilkurve, auf der das 180-Grad-Kinoerlebnis mit einer Light- und Soundshow sowie realen Fahrzeugen in Hochgeschwindigkeit verschmolzen – wurde vielfach ausgezeichnet: u. a. beim FAMAB Award, Golden Award of Montreux, CommAward, EuBEA Award, EX Award und auch beim Galaxy Award. Zusätzlich gab es auch zwei bronzene Nägel beim ADC Wettbewerb.

Schon seit einigen Jahren verfolgt die marbet den Konzeptansatz der „intelligenten Kreativität“. „Manchmal müssen wir das erklären, aber das tun wir gern“, so Ingo Schwerdtfeger, „wir verfolgen den Ansatz einer Kreativität mit Realitätssinn. Das bedeutet, dass wir auf Grundlage klarer Zielkoordinaten unserer Kunden kreative und gleichzeitig passgenaue, realisierbare Konzepte entwickeln und diese in enger Zusammenarbeit mit den Kunden nachjustieren und verfeinern. Diesen Unterschied wissen unsere Kunden zu schätzen.“ Ebenso wichtig sei im Kreativ- und Umsetzungsprozess aber auch eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Partner-Agenturen und Kreativpartnern, so der Geschäftsführer. Dieses Kreativnetzwerk pflegt marbet mit Leidenschaft, Offenheit und einem ausgefeilten Preferred-Partner-System. „Und so sagen wir an dieser Stelle auch noch mal ganz offiziell Danke schön an die Kollegen von KMS BLACKSPACE. Großartig, dass diese wunderbare Partnerschaft so viele Früchte aus Edelmetall trägt“, schwärmt marbet Geschäftsführer Ingo Schwerdtfeger.