Kuba – eine spannende Reise

Was kommt euch in den Sinn wenn Ihr KUBA hört?
Fidel Castro und Sozialismus?
Puderzucker-Strände und türkis-blaues Meer?
Che Guevara und la revolución?
Havana, ooh na-na?

Alles Klischees? Ja sicher… und alle sind wahr!

Kuba galt in der ersten Hälfte des 20 Jahrhunderts als das „Freudenhaus der USA“
Vor der Revolution regierten hier Prostitution, Kokainhandel, Erpressung und eine profitable Unterhaltungsindustrie bevor Castro 1959 dem Spuk ein Ende setzte und alles, was den Amerikanern auf der Insel gehörte, verstaatlichte.

Heute scheint es vielerorts auf Kuba als sei nicht nur das Wirtschaftssystem sondern auch die Zeit stehen geblieben. Noch immer fahren die alten US Autos aus den 50er Jahren durch die Straßen und noch immer werden die charismatischen Führer der kubanischen Revolution wie Fidel Castro und Che Guevara als Helden verehrt. Pferdekutschen sind allgegenwärtig und so manches Stadtbild scheint wie aus der Zeit gefallen mit kopfsteingepflasterten Straßen und stattlichen Kolonialgebäuden.

Städte wie Havanna, Cienfuegos und Trinidad gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und bieten neben viel Kultur auch karibische Lebensfreude: lebhafte Promenaden, sonnige Plazas und Musikanten an jeder Ecke.

Doch auch Sonnenanbeter kommen auf Ihre Kosten.
Kubas Strände sind lang und feinsandig, das Wasser glasklar.
Varadero ist ein umtriebiger Touristenort und die vorgelagerten Inseln, die Cayos, bieten Ruhe und mit einem Glas Mojito in der Hand und den Füßen im weißen Sand ist der Alltag ganz weit weg.

Auch wenn es Gästen in der Regel an nichts fehlt, blitzt doch manchmal durch, dass auf Kuba nicht westlicher Liberalismus vorherrscht. Aber hey: die Sonne ist immer da, der Rum geht nie aus und (das kann ich aus eigener Erfahrung sagen) man kann Joghurt auch sehr gut ein paar Tage mit einer Gabel essen, wenn es nunmal gerade keine Löffel gibt.

Das Land wird sich nicht neu erfinden und manches erscheint uns vielleicht etwas fremd, eines jedoch ist sicher: nirgendwo auf der Welt hat der Sozialismus so schöne Farben wie auf Kuba!