Momente, die Kinder begeistern

marbet veranstaltet zusammen mit dem Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe ein Charity-Frühlingsfest für das Ambulante Kinderhospiz Schwäbisch Hall e.V.

„Momente, die begeistern“, treffender als mit dem Motto von marbet, der Agentur für Live-Kommunikation, lässt sich das Charity-Frühlingsfest für das Ambulante Kinderhospiz Schwäbisch Hall e.V. nicht beschreiben: lachende Kinder, strahlende Eltern und obendrauf perfektes Sonnenscheinwetter.

Anlässlich des 20-jährigen Agenturjubiläums entwickelten die Experten für Live-Kommunikation die Kampagne „20 Jahre WAU“, mit dem Ziel, möglichst viel Geld zur Unterstützung verschiedener sozialer Einrichtungen zu sammeln, um ihnen damit bleibende Momente der Begeisterung zu schaffen.

„Wir wollen aber nicht nur Geld spenden, sondern uns auch ganz bewusst persönlich einbringen“, so Ingo Schwerdtfeger, Geschäftsführer von marbet und verantwortlich für die Umsetzung der Jubiläumskampagne. So entstand die Idee zu einem unvergesslichen Frühlingsfest für die Familien und ehrenamtlichen Betreuer des Kinderhospizes. Jürgen Wegmann, Direktor des Wald & Schlosshotels Friedrichsruhe , war sofort von der Idee begeistert und stellte die Waldschänke des Wald & Schlosshotels Friedrichsruhe in Zweiflingen-Friedrichsruhe gerne für das Fest zur Verfügung.

Bereits am Eingang begrüßte der Walking Act „Mister He“ alias Charlie Chaplin die ankommenden Gäste auf der Terrasse und gab damit schon einen Vorgeschmack auf seinen späteren Auftritt. Während der nächsten Stunden hatten die Kinder dann nicht nur in der großen Hüpfburg ihren Spaß, sondern zogen auch fröhlich Grimassen und schlüpften in die unterschiedlichsten Kostüme, um sich in der Fotobox unzählige Male ablichten zu lassen. Nicht minder begeisterte der „BallonFloh“, indem er keinen Wunsch offenließ und die beeindruckendsten Ballonfiguren – vom Pinguin über den Alien bis hin zur zierenden Krone – schuf. Regen Zuspruch, auch bei den Erwachsenen, gab es während des ganzen Festes bei der Station der Glitzertattoos. Und bei „20 Jahre WAU“ durfte natürlich eines gewiss nicht fehlen: ein Hund. Mit Therapiehund Berta konnten die Kinder nicht nur spielen und rumtoben, sondern sogar ihren Hundeführerschein machen.

Für einen rundum gelungenen Nachmittag sorgten die Bands „Rikas“ und „AcoustasoniXs“ sowie ein leckeres Catering, welches ebenfalls vom Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe bereitgestellt wurde. Ebenso stellten die Bands, die Firmen „click it Fotobox“ und „Kinder Events Heilbronn“ sowie Mister He (Jürgen Höhn) und Hund Berta ihren Dienst in den Namen der guten Sache. Als Dankeschön für ihre leidenschaftliche und ehrenamtliche Arbeit wurden anschließend an das Fest die Mitarbeiter des Kinderhospiz Schwäbisch Hall e.V. in die mehrfach prämierte SPA-Landschaft des Hotels eingeladen.

„Es gehört zu unserem Selbstverständnis als Agentur für Live-Kommunikation, unser Wissen und Knowhow auch in den sozialen Bereich einfließen zu lassen und Menschen, die vom Schicksal hart getroffen wurden, Momente zu ermöglichen, die begeistern und ihre Sorgen kurzzeitig vergessen lassen“, erklärt Ingo Schwerdtfeger. „So war es für uns ein besonderes Anliegen, den Familien, die tagtäglich mit dem Wissen um eine lebensverkürzende Krankheit zurechtkommen müssen, ein paar schöne unbeschwerte Stunden zu bereiten und den ehrenamtlichen Betreuern, die sich um diese Familien kümmern, danke zu sagen.“