Gastwirtschaftswunder – 50 Jahre Stallwächterparty

Am 10. Juli 2014 feierte die Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin ihr 50. Sommerfest – die legendäre „Stallwächterparty“. Dabei stand wie immer die baden-württembergische Gastlichkeit im Fokus. Seit Jahrzehnten ist die Stallwächterparty eine Institution, die Menschen aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie Traditionen und Moderne in feierlich bodenständigem Rahmen verbindet. Die Künzelsauer Live-Kommunikationsagentur marbet konzipierte und organisierte zum 2. Mal in Folge den Traditionsevent.

Seit 1964 findet die Stallwächterparty alljährlich in der baden-württembergischen Landesvertretung statt und hat sich längst als Veranstaltungsklassiker etabliert. Hier treffen sich die „Stallwächter“ aus Landes- und Bundespolitik sowie aus Wirtschaft und Kultur, die während der politischen Sommerpause den Betrieb aufrechterhalten.

Entsprechend dem Thema „Zurück zu den Wurzeln“ entwickelte das marbet Team ein Veranstaltungskonzept mit dem Motto „Gastwirtschaftswunder – 50 Jahre Stallwächterparty“. Im Vordergrund standen die Begegnung und der Austausch der Gäste. Eine gemütlich-rustikale Atmosphäre im Stil und in Anlehnung an die Geburtsstunde der 60er Jahre brachte die Gäste automatisch in persönliche Gespräche.

Durch das neue Konzept – mehr Begegnung statt Glamour – und eine geschickte Sponsoren-Akquise, ohne die eine solche Veranstaltung nicht finanzierbar wäre, konnten die Ausgaben merklich gesenkt werden und die veröffentlichte Sponsorenliste steigerte die Transparenz.

Das Maß der Integration von Ausstellern in das Kreativ-Konzept der Veranstaltung wurde auch dieses Jahr wieder stimmig den übergeordneten Werten Nachhaltigkeit und Verantwortung angepasst.

„Wir wollten mit der Zielvorgabe ,Zurück zu den Wurzeln‘ eine Atmosphäre schaffen, die persönliche Gespräche ermöglicht und befruchtet. Die große Zufriedenheit unseres Kunden und das viele Lob der Gäste vor Ort signalisieren, dass uns dies rundum gelungen ist“, erklärt Geschäftsführer Ralph Herrmann.